Vertragsrecht jura-basic (Rechnung Zahlungsziel) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Rechnung (Zahlungsziel)

Einleitung

Rz. 1

Eine Rechnung ist eine gegliederte Aufstellung über eine Leistung mit einem Geldbetrag.

Enthält die Rechnung eine fällige Forderung, dann ist der Rechnungsbetrag sofort zu bezahlen.

Eine Rechnung kann auch ein Zahlungsziel enthalten (sog. Rechnung mit Zahlungsziel).

Das Zahlungsziel enthält den Zeitpunkt der Fälligkeit (Leistungszeit). Die Fälligkeit bestimmt, zu welchem Zeitpunkt der Schuldner die Leistung zu erfüllen hat (siehe Fälligkeit).

Beispiel: Ein Kaufvertrag enthält die Regelung "Rechnungsbetrag ist zahlbar 10 Tage nach Erhalt der Rechnung". Die Zahlung wird erst 10 Tage nach dem Erhalt der Rechnung fällig.

Vor der Fälligkeit kann der Gläubiger eine Leistung nicht fordern und der Schuldner muss nicht leisten. Bei einer Rechnung mit Zahlungsziel muss die erhaltene Rechnung nicht sofort bezahlt werden, sondern erst zum genannten Ziel-Zeitpunkt (Zahlungszeitpunkt). Dem Schuldner verbleibt eine Zahlungsfrist. Bezahlt der Schuldner den Rechnungsbetrag bei Fälligkeit (Zahlungszeitpunkt) nicht, dann kann der Schuldner in Verzug kommen (siehe Mahnung).

Wirtschaftlich betrachtet erhält der Schuldner für die Zeit der Zahlungsfrist einen Kredit.

Bei einem Zahlungsziel ist rechtlich zwischen

  • einseitigem Zahlungsziel und

  • vereinbartem Zahlungsziel

zu unterscheiden.

Enthält ein Kaufvertrag ein vereinbartes Zahlungsziel, dann wird der Kauf auch als Zielkauf bezeichnet (siehe Zielkauf).

Fällt der letzte Tag der Fälligkeit der Forderung auf einen Sonnabend, Sonntag oder Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag (§ 193 BGB@).


|| Rz. 2 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000746, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlich 'jura basic' hinzufügen, z.B. Handelsvertreter jura basic

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid und Inkasso

Inkassounternehmen erwerben von Gläubigern (z.B. Verkäufern) deren Forderungen. Zahlt der Schuldner bei Fälligkeit seine Schuld nicht, kann das Inkassounternehmen bei Gericht einen Mahnbescheid beantragen (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Maßgebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.

Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...