Vertragsrecht jura-basic (Formkaufmann) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufmann (Formkaufmann)

Begriff und Bedeutung

Kaufmann ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt (§ 1 Abs. 1 HGB@).

Der Formkaufmann ist Kaufmann kraft Rechtsform. Das trifft auf AG und GmbH zu.

GmbH und Aktiengesellschaft sind Handelsgesellschaften unabhängig davon, ob die Gesellschaft ein Kleingewerbe oder Handelsgewerbe betreibt. Auf eine Handelsgesellschaft ist Kaufmannsrecht anzuwenden (§ 6 Abs. 1 HGB@). Somit ist die Handelsgesellschaft als Kaufmann zu behandeln.

Beispiele: Da die GmbH (§ 13 Abs. 3 GmbHG@) und die AG (§ 3 AktG@) als Handelsgesellschaft im Sinne des Handelsgesetzbuchs gelten, sind diese Gesellschaften wegen ihrer Rechtsform Handelsgesellschaften. Sie werden daher als Formkaufmann (Kaufmann wegen der Rechtsform) angesehen.

Eine Folge der Kaufmannseigenschaft ist, dass beispielsweise die Geschäfte einer Handelsgesellschaft als Handelsgeschäfte iSd. § 343 HGB@ anzusehen sind und der Name der Handelsgesellschaft als Firma bezeichnet wird.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000564, Fachgebiet: Handelsrecht- u. Gesellschaftsrecht

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Arbeitsvertrag 

Kaufvertrag Kapitalmarktrecht 

Karteikarten Kaufrecht

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2017