Vertragsrecht jura-basic (UrhR Bearbeitung Vervielfältigung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Bearbeitung)

Vervielfältigung

Rz. 15

Als Verfahrenstechniken kommen Nachmalen oder Abschreiben in Betracht. Durch diese Verfahren wird ein Werk körperlich vervielfältigt

Die Bearbeitung ist eine Sonderform der Vervielfältigung. In einer nur unwesentlichen Veränderung einer benutzten Vorlage ist nicht mehr als eine Vervielfältigung im Sinne des § 16 UrhG@ zu sehen (vgl. BGH, 16. 5. 2013 – I ZR 28/12, Leitsatz).

Eine Bearbeitung oder andere Umgestaltung im Sinne des § 23 Satz 1 UrhG@ setzt eine wesentliche Veränderung der benutzten Vorlage voraus (BGH aaO).

Ist die Veränderung der benutzten Vorlage indessen so weitreichend, dass die Nachbildung über eine eigene schöpferische Ausdruckskraft verfügt und die entlehnten eigenpersönlichen Züge des Originals angesichts der Eigenart der Nachbildung verblassen, liegt im Sinne des § 24 Abs. 1 UrhG@ ein selbständiges Werk vor, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist (BHG aaO.

Für die Frage, ob die Übernahme gestalterischer Elemente eine Vervielfältigung (§ 16 UrhG@), eine (unfreie) Bearbeitung (§ 23 UrhG@) oder eine freie Benutzung (§ 24 Abs. 1 UrhG@) darstellt, siehe BGH, aaO; Rn. 19.


<< Rz. 14 || Rz. 16 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000637, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung, zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...